50 Cent schreibt Roman

+
Rapper 50 Cent begibt sich unter die Romanautoren.

New York - Der 35-jährige Rapper 50 Cent, dessen Jugend von Gewalt und Drogen geprägt war, geht unter die Roman-Autoren. Dabei verarbeitet der Star die Erlebnise seiner Kindheit.

Sein Thema: Mobbing. Das teilweise autobiografisch geprägte Werk soll unter dem Titel “Playground“ (deutsch: Schulhof/Spielplatz) im Januar 2012 erscheinen, berichtet das amerikanische Musikmagazin “Rolling Stone“ online. Der Rapper verfolgt nach eigenen Angaben das Ziel, auf Teenager einen positiven Einfluss auszuüben. “Dieses Buch hätte mir beim Heranwachsen sehr geholfen“, sagte 50 Cent.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

In einem Statement ließ 50 Cent verlauten, er wolle vor allem ergründen, wie Kinder dazu kämen, andere zu drangsalieren. In seinem Leben konnte der 35-Jährige, der eigentlich Curtis Jackson heißt, für seinen Roman reichlich Erfahrungen sammeln: “Ich habe mich auf Ereignisse aus meiner Kindheit und Jugend gestützt“, teilte er mit.

dpa

Kommentare