Emmy-Verleihung: Heidi Klum geht leer aus

+
Heidi Klum und Seal. Heidi ging bei den Emmy-Verleihungen leer aus.

Los Angeles - Topmodell und TV-Star Heidi Klum ist bei der Verleihung des begehrten amerikanischen Fernsehpreis Emmy leer ausgegangen.

Die Deutsche, die in wenigen Wochen ihr viertes Kind erwartet, war für ihre Rolle als Moderatorin in der Reality Show “Project Runway“ nominiert. Sie musst aber dem Amerikaner Jeff Probst den Vortritt lassen, der die Show “Survivor“ moderiert.

Impressionen von der Preisverleihung

Emmy: Impressionen von der Preisverleihung

Ausgezeichnet bei der 61. Preisverleihung am Sonntag in Los Angeles wurden außerdem unter anderem Alec Baldwin als bester männlicher Comedy-Darsteller in der Serie “30 Rock“ sowie die australische Schauspielerin Toni Collette für die beste weibliche Comedy-Rolle in “United States of Tara“.

Beste weibliche Darstellerin wurde Hollywood-Star Jessica Lange für ihre Rolle in der Serie “Grey Gardens“ Der Emmy ist der bedeutendste Fernsehpreis der USA . Er wird seit 1949 jährlich für die abgelaufene Fernsehsaison in zahlreichen Kategorien vergeben.

Wichtigster TV-Preis in den USA

Der Emmy ist der wichtigste TV-Preis in den USA. Seit 1949 wird er von der Amerikanischen Fernsehakademie verliehen. Ausgezeichnet werden Schauspieler, Regisseure, Drehbuchautoren und Produzenten von laufenden TV-Sendungen, aber auch Leistungen hinter den Kulissen. Neben den sogenannten Primetime Emmys für Programme zur besten Sendezeit am Abend gibt es die Daytime Emmys - alles für US- Sendungen. Die Primetime Emmys sind die wichtigste Auszeichnung.

ap/dpa

Kommentare