Prinzessin Kates Kleid ein Besuchermagnet

+
Prinzessin Kate von Wales mit einem bezaubernden Lächeln.

London - Das Hochzeitskleid von Prinz Williams Frau Kate hat dem Buckingham Palast in diesem Sommer einen Besucheransturm beschert. Insgesamt werden mehr als eine halbe Million Menschen erwartet.  

Die Zahl der Palastbesucher liege in diesem Jahr 20 Prozent höher als im vergangenen, berichtete die britische Zeitung “Evening Standard“ am Mittwoch. Bis zum Ende der jährlichen Besuchszeit Anfang Oktober könnten mehr als eine halbe Million Menschen gekommen sein, hieß es. Das wäre die höchste Zahl seit 1994, als der Palast die Sommeröffnungen einführte.

London feiert sein Traumpaar - Die Fotos der Küsse

London feiert sein Traumpaar - Die Fotos der Küsse

Die Ausstellung des Kleides der Herzogin von Cambridge, das von Designerin Sarah Burton vom Label Alexander McQueen entworfen worden war, hatte Ende Juli begonnen. Zuvor hatte Williams Oma, Königin Elizabeth II., sie persönlich besucht. Dabei hatte sie sich beschwert, dass das Kleid auf einem Modell ohne Kopf präsentiert wird und fast wie ein Gespenst aussieht. Das sehe “ein bisschen unheimlich“ aus, hatte die Queen verlauten lassen.

Neben dem Kleid sind auch das Diadem, die handgemachten Schuhe und die Diamantohrringe, die Kate bei der Hochzeit am 29. April trug, zu sehen. Außerdem gibt es Nachbildungen des Brautstraußes, der Hochzeitstorte und Fotos. Weitere Paläste der Queen erlebten in diesem Sommer Rekorde - vermutlich auch Dank des Royal-Fiebers infolge der Hochzeit. Schloss Windsor etwa besuchten seit April laut “Evening Standard“ 680 000 Menschen, die höchste Zahl seit fünf Jahren.

dpa

Kommentare