Uschi Glas frühstückt in der Grundschule

+
Die Grundschüler freuten sich mit Uschi Glas über das leckere Frühstück.

Duisburg - Mit ihrem Verein "brotZeit" setzt sich Uschi Glas für benachteiligte Kinder ein. Jetzt verteilte die Schauspielerin Frühstück in einer Grundschule - und rief zu einer neuen Aktion auf.

Uschi Glas setzt sich mit dem Verein "brotZeit" für benachteiligte Kinder ein.

Schauspielerin Uschi Glas (69) sieht Politik und Gesellschaft in der Verantwortung, sich stärker um benachteiligte Kinder in Deutschland zu kümmern. „Ein Großteil dieser Kinder ist alleingelassen“, sagte sie am Dienstag in Duisburg. Mit ihrem Verein „brotZeit“ bietet sie deshalb in mehreren deutschen Städten ein kostenloses Frühstück an Grundschulen an.

Experten zufolge frühstückt etwa jedes fünfte Kind in Deutschland nicht. Befragungen des Vereins hätten sogar ergeben, dass es in manchen Städten noch wesentlich mehr Kinder sind, die mit hungrigem Magen die Schulbank drücken. Allein im vergangenen Jahr hat „brotZeit“ in rund 100 Schulen 400 000 Mal ein Frühstück ausgegeben.

Neben München, Berlin, Leipzig, Heilbronn und Hamburg sollen nun auch im Ruhrgebiet Rentner gewonnen werden, die die von einem Discounter gestifteten Lebensmittel zubereiten und verteilen. „Das ist eine ganz wunderbare Beziehung, die sich da zwischen den Kindern und den Senioren aufbaut“, sagte Glas, „da gibt es ein privates Wort, da ist Geborgenheit im Frühstücksraum“.

In ihrem eigenen Alltag sei ein gemeinsames Frühstück mit der Familie seit der Kindheit bis heute unverzichtbar. „Der Frühstückstisch ist ja nicht nur ein Ort der Nahrungsaufnahme, sondern man spricht miteinander“, sagte Glas.

dpa

Kommentare