Weiterer Missbrauchsvorwurf gegen Bill Cosby

+
Bill Cosby 2011 in New York. Foto: Frank Franklin

Los Angeles (dpa) - US-Komiker Bill Cosby (77) schweigt zu Missbrauchsvorwürfen gegen ihn - jetzt hat eine weitere Frau Anschuldigungen erhoben.

Eine Journalistin behauptet, Cosby habe sie 1969 als damals 19-Jährige vergewaltigt. Sie habe sich geschämt und erzähle erst jetzt ihre Geschichte, weil zuletzt immer mehr Frauen ähnliche Erfahrungen geschildert hätten, schrieb die ehemalige Schauspielerin, wie das Portal "Hollywood Elsewhere" berichtete. 

Vorwürfe von Missbrauch gegen den Star der TV-Serie "Die Bill Cosby Show" (1984–1992) waren kürzlich wieder laut geworden. Eine heute 58-Jährige bezeichnete den Schauspieler als "Sexualstraftäter". Die Frau zählt zu einer Gruppe von Beschuldigerinnen, die früher bereits Vorwürfe erhoben hatten. "Der Fakt, dass sie wiederholt werden, macht sie nicht wahr. Herr Cosby will diese Anschuldigungen nicht würdigen, indem er sie kommentiert", schrieb sein Anwalt am Sonntag in einem Statement. Cosby hat alle Anschuldigungen wiederholt zurückgewiesen.

Vorwürfe bei "Hollywood Elsewhere"

Bericht im "Hollywood Reporter"

Statement des Anwalts

Kommentare