10.000 Euro Schaden bei Unfall

Eschwege. Ein Busfahrer hat am Freitagabend einen Unfall verursacht. Dabei ist ein Schaden von 10.000 Euro entstanden.

Wie die Polizei mitteilt, wollte der 45-jährige Busfahrer mit seinem Fahrzeug gegen 18.10 Uhr von der Straße "Am Mühlgraben" nach links in die Brückenstraße fahren. Dabei verschätzte er sich mit der Länge seines Linienbusses und dem Abbiegeradius: Er streifte beim Einbiegen seitlich das Auto eines 28-jährigen Mannes aus Vellmar (Landkreis Kassel), der in der Brückenstraße verkehrsbedingt wartete.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare