11.500 Euro Schaden bei Autounfall 

Eschwege. Leicht verletzt worden ist am Mittwochnachmittag ein 84-jähriger Autofahrer aus Eschwege bei einem Unfall. Ein anderes Fahrzeug ist in sein Auto gekracht.

Der Mann war gegen 14.50 Uhr im Südring in Eschwege unterwegs, als ein anderes Auto ins seins krachte. Dessen 18-jähriger Fahrer aus Wanfried war zuvor ebenfalls auf der Straße Am Südring unterwegs und musste im Einmündungsbereich zum Ginsterweg verkehrsbedingt anhalten. Ein hinter ihm fahrender 20-Jähriger aus Großalmerode bemerkte das aber zu spät und für auf das Auto des Wanfrieders auf, wodurch das nach Polizeiangaben gegen das Fahrzeug des 84-Jährigen geschleudert wurde. Vor Ort waren neben der Polizei auch die Feuerwehr und der Baubetriebshof Eschwege. Den Schaden beziffert die Polizei mit 11.500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare