78-Jähriger wird in der Fußgängezone Opfer von Trickdiebstahl

Eschwege. Ein 78-jähriger Mann ist am Samstag in Eschwege Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Wie die Polizei mitteilt, war er gegen 12.15 Uhr von zwei Frauen vor der C&A-Filiale in der Fußgängerzone um eine Spende gebeten worden.

Der Mann habe den Frauen daraufhin zwei Euro aus seiner Geldbörse gegeben. Später bemerkte er, dass ihm 150 Euro in Scheinen fehlten. Die beiden Frauen konnte der Mann aus Eschwege nicht näher beschreiben. (fst)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare