IHK-Wahl: Acht Unternehmer aus dem Kreis in Vollversammlung gewählt

Auszählung: Die Mitglieder der Wahlkommission zählten am 19. Februar die Stimmen aus, das Wahlergebnis wurde nun bekannt gegeben. Foto: nh

Eschwege/Witzenhausen. Acht Unternehmer aus dem Werra-Meißner-Kreis sind in die Vollversammlung der IHK Kassel-Marburg gewählt worden: Dr. Harald Bommhardt aus Waldkappel, Desiree Derin-Holzapfel aus Meinhard, Bernd Frölich aus Hessisch Lichtenau, Katharina Hartmann aus Eschwege, Matthias Pflüger aus Großalmerode, Werner Quade aus Eschwege, Henry Thiele aus Witzenhausen und Ulrich Zander aus Eschwege.

Insgesamt 77 Sitze waren in der Vollversammlung zu vergeben, weitere 150 in den sechs IHK-Regionalausschüssen. Die neue Legislaturperiode der Vollversammlung und Regionalausschüsse beginnt am 1. April und dauert fünf Jahre. Im April wird in der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung der neue IHK-Präsident gewählt, in den konstituierenden Sitzungen der Regionalausschüsse deren Vorsitzende. Von den 77 Mitgliedern der Vollversammlung sind rund 57 Prozent erstmals in das oberste Organ der IHK gewählt worden. Der Frauenanteil der Vollversammlung beträgt rund 21 Prozent und liegt damit auf dem Niveau der vergangenen Wahl. (dir)

Kommentare