Um 10.35 Uhr die Arbeit niedergelegt

Amazon-Mitarbeiter treten an besonderem Tag in den Streik

Bad Hersfeld. Mitarbeiter des Amazon Standorts Bad Hersfeld sind am Montagvormittag aus der Schicht heraus in den Streik getreten. Die Arbeitsniederlegung begann um 10.35 Uhr und dauert den ganzen Tag bis zum Ende der Spätschicht an, heißt es in einer Pressemitteilung. Sie haben sich für den Streik einen ganz besonderen Tag ausgesucht.

Die Streiks finden im Rahmen des schon länger schwelenden Arbeitskampfes beim Internetversandhändler statt. Es geht noch immer um die Anerkennung des Branchentarifvertrags für den Einzel- und Versandhandel. Amazon weigere sich weiterhin, mit ver.di über eine Tarifbindung zu verhandeln, heißt es von Seiten der Gewerkschaft.

Aktueller Anlass des Streiktages ist das hohe Bestellvolumen, das am Cyber Monday heute erwartet wird. Amazon unterbreitet den Kunden den ganzen Tag über besondere Angebote. „Die heutige Streikaktion wird im Betriebsablauf zu erheblichen Problemen führen,“ sagte die für den Standort Bad Hersfeld zuständige Gewerkschaftssekretärin Mechthild Middeke. „Wir halten fest an unserer Forderung nach einem Tarifvertrag und werden Amazon immer wieder Sand ins Getriebe streuen, um unserer Forderung Nachdruck zu verleihen.“

Kommentare