Ein amerikanischer Show-Abend: Das "Rat Pack" in der Stadthalle Eschwege

+
Tolle Stimmen und riesiges Engagement: Jonathan Portez als Frank Sinatra, Nicholas Brooks als Sammy Davies Jr. (Foto) und Johnny Eduards als Dean Martin begeisterten als „Rat Pack“ in der Stadthalle Eschwege.

Eschwege. Eine der legendärsten Gruppen in der Geschichte des Showbusiness gastierte am Sonntagabend in der Stadthalle Eschwege: das „Rat Pack".

Gut, sie kamen nicht persönlich, die drei Mitglieder - Frank Sinatra, Sammy Davis Jr. und Dean Martin leben nicht mehr. Aber das Unternehmen Reset Producions hat die Idee gehabt, die drei Legenden in einer „Revival Show“ auf der Bühne auferstehen zu lassen -mit dem Musical “Happy Birthday, Frank Sinatra“. Der Entertainer wäre im vergangenen Jahr hundert Jahre alt geworden.

Die rund zweihundert Zuschauer in der Stadthalle Eschwege erlebten ein rasantes, absolut professionell serviertes Spektakel mit sechs exzellenten Musikern und drei Sängern, die mit einer tollen Leistung die Illusion schafften, das echte „Rat Pak“ würde auf der Bühne stehen.

Jonathan Portez als Frankie Boy, Nicholas Brooks als geschmeidiger Sammy und Johnny Eduards als Dean Martin präsentierten mit toller Stimme und riesiger Bühnenpräsenz einen Entertainment-Abend, wie sie in der ersten Hälfte der sechziger Jahre im berühmten Las Vegas Hotel Sands zur Legende wurden. 

Die drei interpretierten - meistens Solo - viele damalige Hits, die zwar für die Meisten heute so gut wie unbekannt sind, aber doch immer noch kraftvoll und absolut attraktiv klingen. Natürlich waren auch einige der unvergänglichen Hits mit dabei, etwa „That´s amore“ und die amerikanische Version des italienischen Evergreens „Volare“, beide von „Dean Martin“ mitreißend gesungen, oder, schon gegen Ende der Show, „My Way“ und „New York, New York“, immer noch so populär wie zu Frankies Zeiten.

Musical "Happy Birthday Frank Sinatra" in der Stadthalle

Kommentare