Applaus und Jubelschreie

Ausgelassene Stimmung bei der Schlagerparty in der Eschweger Stadthalle

+
Brachten die Stimmung zum Kochen: Das Schlager-Duo Fantasy, Martin Marcell und Freddy März.

Eschwege. Die Stimmung erinnerte an das Festzelt beim Johannisfest-Donnerstag: ein jubelndes und schreiendes Publikum spornte seine singenden Lieblinge in der Eschweger Stadthalle an. Und natürlich kamen die Zuschauer, überwiegend mittleren Alters, voll auf ihre Kosten. Denn bei der Schlagerparty „Smago! Hits auf Tour“ hatte der Veranstalter nur erfolgserprobte „Zugnummern“ verpflichtet, die den Saal elektrisierten.

Es ging los mit dem Moderator Sascha Heyna, als Stimmungsmacher ein absoluter Profi. Neben seiner dynamischen Moderation brachte er auch als routinierter Schlagersänger das Publikum auf die richtige Betriebstemperatur – die dann von den übrigen Stars des Abends gehalten und oft erhöht werden sollte.

Zuerst mit Liane, eine attraktive, sehr selbstbewusst auftretende Sängerin. Auch Annemarie Eilfeld, bekannt aus „Deutschland sucht den Superstar“, war ein hübscher Anblick. Und dann kamen die „Herren der Schöpfung“, die vier Cappuccinos, die, anders als die übrigen Akteure des Abends, sich selbst musikalisch gekonnt begleiteten, und schließlich die Hauptattraktion des Abends, das Duo „Fantasy“, das die Stimmung im Saal zum Siedepunkt brachte. Die zwei Sänger, beide Jahrgang 1971, mit den Künstlernamen Martin Marcell und Freddy März, präsentierten eine kraftvolle Show mit Schlagern, die, wie bei den anderen Akteuren auch, alle um die Liebe kreisten. Mit Titeln wie „Bist die Schönste“ und „Du hast dich schön gemacht für mich“ präsentierten sie gefällige und einprägsame Schlager. Und einmal sangen sie ein Lied, das über alle anderen herausragte: „Halleluja“ - das zum Schluss vom Publikum mitgesungen und zu dem frenetisch applaudiert wurde.

Bilder vom Schlagerfest

Schlagerparty in der Eschweger Stadthalle

Die „Hits auf Tour!“ sind erfolgreich in Eschwege gelandet. Es war eine bunte Schau mit vielen, manchmal sehr grellen Lichteffekten und Projektionen – eine rasante, laute, sozusagen interaktive Schlagerparty mit einem vergnügten Publikum, das gerne auf alle Anweisungen des Moderators und der Sänger einging: „Aufstehen!“, „Arme hoch!“ „Arme hin- und herschwenken!“.

Von Francisco Pujiula

Kommentare