Schwerer Unfall in Eschwege am Montagabend um 20.30 Uhr

Autofahrer erleidet Herzinfarkt und rammt Laterne

+

Eschwege. Schwerer Unfall in der Dünzebacher Straße in Eschwege: Ein 74-jähriger Autofahrer aus der Kreisstadt fuhr Montagabend gegen 20.30 Uhr mit seinem Wagen gegen eine Straßenlaterne auf Höhe der Hausnummer 30a. Nach ersten Vermutungen der Polizei, hatte der Mann am Steuer einen Herzinfarkt.

Der 74-Jährige muss sofort tot gewesen sein, die Reanimationsversuche des Notarztes blieben erfolglos. Vor Ort waren neben dem Notarzt, ein Rettungswagen und die Eschweger Polizei.(dir)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion