Benefizkonzert streichelt die Sinne

Studierende der Musikhochschule Hannover gaben Benefiz-Konzert in Marktkirche

+
Zaubern Klanggenuss im Kirchenraum: Studierende der Musikhochschule Hannover spielen Mozart und von Weber.

Eschwege. Zugunsten der Stiftung Jugendarbeit gaben Studierende der Musikhochschule Hannover nun ein Konzert in der Marktkirche Eschwege.

Carl Maria von Webers Trio für Flöte, Violonchello und Klavier in g-moll klingt wie die Vertonung eines romantischen Gemäldes. Federleicht schwebt im Allegro die Flöte über dem wehmutsvoll dahingrummelnden Klavier, singt zum melancholischen Seufzen des Chellos.

Dann wechselt die Stimmung. Heiter, fast ausgelassen umschmeicheln die Töne einander nun, drehen sich, tanzen wie Insekten, die über einer Wiese in der Abendsonne aufsteigen. Musik als sinnliches Erlebnis - wenn sich das Jetzt verliert, weil unweigerlich träumerische Bilder im Kopf entstehen, die auf dem Rücken der Noten vom Hier ins Dort führen. Musik als Genuss, dazu bedarf es vor allem Musiker, die ihre Kunst virtuos beherrschen.

Um die Stiftung Jugendarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Eschwege mit einem Benefizkonzert in der Marktkirche zu unterstützen, holte sich Simon Arnold, Sohn von Dekan Dr. Martin Arnold und Studierender der Hochschule für Musik in Hannover, die Beihilfe seiner Kommilitonen. Mit einem Konzert für Klavier und Orchester in d-moll von Mozart und dem Trio von Weber zauberten die Musikstudenten mit scheinbarer Leichtigkeit einen Auftritt von so hoher Qualität in die gotische Hallenkirche, wie er in Eschwege leider viel zu selten zu hören ist. Dabei sind die Musiker blutjung, manche gerade einmal 20 Jahre alt.

Wie Pianist Demian Ewig. Die Musik spiele die Hauptrolle in seinem Leben, gibt er zu, und er übe bis zu fünf Stunden täglich. Damit auch andere junge Leute im Kirchenkreis vielleicht auf einen solchen oder ähnlichen Weg geführt werden können, unterstützt die Stiftung Projekte und bezuschusst die Anschaffung von notwendigen Hilfsmitteln. Die 73 begeisterten Zuhörer spendeten 822 Euro für die Arbeit der Stiftung.

Von Kristin Weber

Benefizkonzert in der Marktkirche Eschwege

Benefizkonzert in der Marktkirche Eschwege

Kommentare