Strecken werden für elf Millionen saniert

Bund und Land investieren 2016 in 17 Straßen im Kreis

Eschwege. 17 Straßen von Bund und Land im Kreis werden im kommenden Jahr für rund elf Millionen Euro saniert. Das teilte Hessen Mobil am Mittwochnachmittag mit. Hinzu kommen sieben Projekte, die der Werra-Meißner-Kreis verantwortet und die ein Investitionsvolumen von noch einmal mindestens 2,5 Millionen Euro haben.

Größtes Projekt wird im nächsten Jahr die Instandsetzung von drei Brücken bei Niederhone sein. Die Unterführung der B 27, die Bahnstrecke und die L 3403 werden instandgesetzt. 3,7 Millionen Euro sind für die Bauarbeiten veranschlagt, bei denen auch die Fahrbahnoberfläche erneuert wird. Die Sanierung wird im April beginnen und voraussichtlich bis Dezember andauern. Auf der B 27 und der B 249 kommt es zu Behinderungen. Der Verkehr wird aber weiterhin in beide Richtungen fließen. Außerdem wird an der Kreuzung von B 27 und B 80 bei Witzenhausen weitergebaut. Hier wird für 1,7 Millionen Euro von August bis November die Fahrbahn erneuert. Geplant sind auch die lange erwarteten Fahrbahnsanierungen zwischen Ziegenhagen und dem Abzweig Gertenbach (Beginn September) sowie der Langenhainer Weg in Eschwege ab Juli.

Alle Bauarbeiten werden größtenteils in den Sommermonaten erledigt. „Dabei legen wir großen Wert darauf, die Beeinträchtigungen für Autofahrer und Anwohner so gering wie möglich zu halten“, sagt Peter Wöbbeking, Regionalbevollmächtigter von Hessen Mobil für Osthessen. Dieses Ziel werde aber schwieriger, weil sich die Arbeitsschutzbestimmungen verschärft hätten. Nach seiner Aussage müsse die Mindestbreite einer Straße 8,50 Meter betragen, um die Fahrbahn nur halbseitig zu sperren. „Bei Kreis- und Landesstraßen trifft das fast nie zu“, sagt Wöbbeking. In diesem Jahr werde deshalb eine Sanierung zusätzlich unter Vollsperrung erledigt werden müssen.

Alle geplanten Straßenbauarbeiten stellen wir in der Donnerstagsausgabe der Werra-Rundschau ausführlich vor.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare