Zur Einschulung: Justizministerin verschenkt Turnbeutel an FWS-Schüler

Werra-Meißner. Rund 700 Erstklässler sind heute an den Grundschulen im Kreis eingeschult worden. Etwa die gleiche Zahl an Kindern besucht jetzt weiterführende Schulen.

Einen Turnbeutel mit Stiften, Lineal und anderen Dingen, die ein Schüler unbedingt benötigt, bekamen am Dienstag die neuen Fünftklässler der Eschweger Friedrich-Wilhelm-Schule von Justizministerin Eva Kühne-Hörmann zur Einschulung geschenkt. Die Ministerin forderte die Neu-Gymnasiasten auf, das Bildungsangebot der Schule anzunehmen. Zum Schuljahresbeginn besuchen die Minister der Landesregierung Einschulungsfeiern in ganz Hessen. (hs)

Auf zwei Seiten stellen wir in unserer gedruckten Mittwochsausgabe alle Erstklässler aus dem Raum Eschwege vor.

Kommentare