Drei Proben ohne Verunreinigung

Entwarnung: Das Eschweger Trinkwasser ist keimfrei

Eschwege. Acht Tage nach Bekanntwerden der Verunreinigungen im Eschweger Trinkwasser ist dieses wieder keimfrei. Das teilte Markus Lecke, Geschäftsführer der Stadtwerke, mit. Demnach sind in Proben, die an drei aufeinanderfolgenden Tagen entnommen wurden, keine Keime mehr erkennbar.

Das ergab die Laboruntersuchung des Thüringer Umweltinstitutes bei Eisenach. Am vergangenen Mittwoch wurden bei einer routinemäßigen Untersuchung kleine Mengen der krankheitserregenden E.coli-Bakterien in drei Brunnen an der Aue gefunden. Seitdem wurden täglich Wasserproben entnommen. Die betroffenen Brunnen an der Aue waren mitsamt der dazugehörigen Leitungen mit Chlor gespült worden. (lad)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare