Schmuck und Geld gestohlen

Erneut Einbrüche im Kreis

+

Werra-Meißner.  Erneut ist es im Kreis zu Einbrüchen gekommen. Sowohl in ein Wohnhaus als auch in eine ehemalige Tankstelle wurde eingebrochen.

Der Einbruch in das Wohnhaus fand am Donnerstag zwischen 14.30 Uhr und 20.15 Uhr  in Eschwege-Niederhone statt. Betroffen war ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Wirtshof", wo unbekannte Täter gewaltsam durch die Terrassentür in das Wohnhaus eindrangen. Bei der Tat erbeuteten der/ die Täter Bargeld und Schmuck. Der Sachschaden wird von der Polizei mit 400 Euro angegeben.

In Hessisch Lichtenau wurde in der Zeit von Dienstag, 11 Uhr, bis Freitag, ebenfalls 11 Uhr, eingebrochen. Betroffen war ein ehemaliges Tankstellengebäude in der Leipziger Straße,  das seit mehreren Jahren nicht mehr betrieben wird. Der Spurenlage nach zu urteilen,  näherte sich ein Täter laut der Polizei der Rückseite des Gebäudes und brach anschließend ein Fenster auf. Nach ersten Erkenntnissen wurde nicht gestohlen. Es besteht sehr wahrscheinlich ein Tatzusammenhang mit dem Einbruch in die Werkstatt eines Autohauses in der gleichen Straße, aus der eine Spendenbox mit Bargeld in nicht bekannter Höhe entwendet wurde.

Hinweise in allen Fällen bitte an die Eschweger Kripo unter Telefon 05651/9250. (cow)

Kommentare