29-Jähriger bleibt unverletzt

Betrunkener fährt zwei Schilder um und landet im Gebüsch

Eschwege. Ein stark alkoholisierter 29-jähriger Autofahrer aus Großalmerode hat am frühen Samstagmorgen an der Straße An den Anlagen in Eschwege zwei Verkehrsschilder umgefahren.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann, der zuvor offensichtlich dem Alkohol zugesprochen hatte, mit seinem Wagen ins Schleudern gekommen.

Nachdem er die Verkehrsschilder gerammt hatte, geriet er ins Schleudern und kam erst in einem Gebüsch zum Stehen. Der 29-Jährige blieb unverletzt. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Insgesamt entstand Schaden in Höhe von 8000 Euro. (esp)

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion