Exfreund verfolgt 21-Jährige aus Sontra mit Auto

Eschwege. Im Auto verfolgt worden sind am Donnerstagabend eine 21-Jährige aus Sontra und ihr 24-jähriger Freund aus Waldkappel. Die setzten gegen 23.15 Uhr einen Notruf an die Polizei ab, weil sie von dem 23-jährigen Exfreund der Frau verfolgt würden.

Sie waren in der Reichensächser Straße/Augustastraße in Eschwege unterwegs und flüchteten in Richtung der Polizei. Dort konnten die Beamten den 23-Jährigen stoppen und vorläufig festnehmen. Da der das Auto des 24-jährigen neuen Freundes einmal im Heckbereich rammte, dadurch die beiden Insassen leicht verletzte und einen Schaden von 7000 Euro verursachte, wurde ihm nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft der Führerschein sichergestellt. Weiterhin erwarten ihn nach Angaben der Polizei Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung sowie gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. (cow)

Kommentare