Tier erleidet Oberschenkelbruch

Hund von gleich zwei Autos angefahren

Eschwege. Von gleich zwei Fahrzeugen ist ein Hund am Montagmittag angefahren worden.

Das Tier erlitt einen Oberschenkelbruch und musste in der Tierklinik behandelt werden.

Wie die Polizei mitteilte, lief der Hund in Höhe der Firma ATU an der Niederhoner Straße in Eschwege auf die Fahrbahn. Er wurde zunächst vom Wagen eines 51-Jährigen aus Bad Sooden-Allendorf und danach vom Auto einer 22-Jährigen aus Eschwege erfasst.

An beiden Fahrzeugen entstand bei dem Unfall Schaden in Höhe von 1500 Euro. (esp)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion