Mann fährt mit seinem Auto durch einen Zaun

+
Symbolbild

Eschwege. Ein 36-jähriger Autofahrer aus Münster hat am Sonntagmorgen um 5 Uhr beim Überqueren einer Verkehrsinsel in Höhe der Einmündung zur Wohrastraße in Eltmannshausen ein Verkehrsschild beschädigt und ist bei der Straße Hinter den Höfen in Niddawitzhausen durch einen Jägerzaun gefahren.

Er hat nach diesen beiden Unfällen laut Polizei sein Auto auf der Straße zurückgelassen und sich vom Unfallort entfernt. Die Polizei konnte den 36-Jährigen jedoch ausfindig machen. Ein Alkoholtest um 10 Uhr morgens verlief positiv. Der Führerschein des Mannes wurde eingezogen. Der Schaden beträgt 4000 Euro.

Kommentare