Eschwege: Radfahrer erleidet leichte Verletzungen

Eschwege. Leichte Verletzungen hat ein 68-jähriger Radfahrer aus Sontra bei einem Unfall am Mittwochabend erlitten. Das teilte die Polizei mit.

So war der Mann mit seinem Fahrrad gegen 19 Uhr auf der Eschweger Bahnhofstraße in Richtung des Stadtbahnhofs unterwegs. Kurz vor dem Kreisverkehr wollte er von der Fahrbahn auf den Radweg wechseln. Dazu überfuhr er den abgesenkten Bordstein. 

Vermutlich aufgrund eines zu spitzen Winkels rutschte der 68-Jährige mit dem Vorderrad weg und kam zu Fall. Bei dem Sturz zog er sich eine stark blutende Schnitt- sowie eine Risswunde am Nasenbein und an der Handfläche zu. Der Radfahrer wurde in das Klinikum in Eschwege eingeliefert.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare