16 Einrichtungen bieten Vergünstigungen

Das Plus für Kinder: Eschwege stellt neue Familienkarte vor

+
Machen alle mit: die Vertreter der 16 Einrichtungen, die vergünstigte oder kostenlose Angebote für Familien anbieten, die im Besitz der Familienkarte Plus sind. Die können Menschen mit Transferleistungen ab dem 23. November bei der Stadt beantragen.

Eschwege. Es sind knapp 1000 Kinder, die in Eschwege von staatlichen Transferleistungen abhängig sind. Damit sie künftig dennoch die gleiche Chance haben, an Sport- und Kulturveranstaltungen teilzunehmen wie die Kinder aus finanziell besser gestellten Familien, gibt es in Eschwege ab dem 1. Januar des nächsten Jahres die Familienkarte Plus: „Damit bekommen sowohl die Kinder als auch die Eltern Vergünstigungen oder sogar freien Eintritt bei 16 verschiedenen Einrichtungen in der Kreisstadt“, sagte Stadtkämmerer und Erster Stadtrat Reiner Brill. Er will mit der Karte den Benachteiligungen entgegenwirken, denen Kinder in Armut häufig ausgesetzt seien: eine eingeschränkte Entwicklungsmöglichkeit, weniger soziale Kontakte und eine kulturelle Benachteiligung.

Die kostenlose Karte erhalten die Familien, die Hartz IV, Wohngeld, Sozialgeld oder einen Kinderzuschlag beziehen. Ab dem 23. November kann die mit einem gültigen Nachweis für die Beziehung der Transferleistungen im Eschweger Rathaus beantragt werden. Jedes Familienmitglied erhält dann eine eigene Karte, auf dem auch ein Foto platziert wird. „Gültig ist die dann für ein Kalenderjahr.“

Vielfältige Angebote 

Schon allein vom Namen der Karte ist Irma Bender von der Familienbildungsstätte begeistert. „Familienkarte Plus - dieser Name vermittelt einem das Gefühl, was Besonderes zu sein“, sagt sie. Ebenfalls ein Vorteil: „Dass die ganze Familie etwas zusammen machen kann“, sagt Ellen Schubert von der Freien Waldorfschule. Sie wie auch alle anderen Teilnehmer sind jetzt vor allem auf eines gespannt: wie die Karte angenommen wird. „Im Sommer wollen wir wieder zusammenkommen und eine erste Auswertung vornehmen“, kündigt der Stadtkämmerer Brill an.

Hier gibt es Vergünstigungen

• Jugendförderung

• Stadtmuseum

• Stadtbibliothek

• Minigolfanlage

• Cineplex

• Familienbildungsstätte/ Mehrgenerationenhaus

• Musikschule Werra-Meißner

• La Bowlera

• Kila-Kinderland

• Espada Freizeitbad

• Kletterwald Leuchtberg

• Puppentheaterwochen

• Stadtführung „Fachwerk, Türme und der Dietemann“

• Deutsches Rotes Kreuz Eschwege

• Tanzschule Tanzbar

• Junges Theater

Von Constanze Wüstefeld

Kommentare