Begeisterung fürs Rad

Das Team von Velo Mangold stellt sich vor: So sind die Experten privat drauf

+
Das Team von Velo Mangold - dem Fahhrad-Fachgeschäft in Eschwege. 

Der Erfolg des Fahrradgeschäfts Velo Mangold aus Eschwege ist zu großen Teilen der Arbeit des sympathischen Teams zu verdanken. Insgesamt sieben Personen sind dafür zuständig, dass es mittlerweile schon seit acht Jahren am Standort in der Straße Hinter der Mauer 2 läuft.

Das Unternehmen: Fahrradhaus Mangold, Hinter der Mauer 2, 37269 Eschwege, Tel. 05651/754020. 


Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr.

Das Sortiment: Fahrräder (E-Bikes, Mountainbikes, Cross- und Trekkingräder, Cityräder, Rennräder, Kinderräder), Radbekleidung, Zubehör, Hometrainer, Fahrradverleih, geführte E-Bike-Touren, Werkstatt.

Grund genug, alle Mitarbeiter an dieser Stelle einmal ausführlich vorzustellen: FürHeike Nützler ist das Geschäft mit Fahrrädern mehr als nur ein Job, der Tag für Tag erledigt werden muss. Nach ihrer Ausbildung zur Physiotherapeutin schulte sie um und fand ihren Traumberuf in der heutigen Tätigkeit. Die 54-Jährige hat schon viele Radreisen unternommen – unter anderem nach Kuba, Chile oder Argentinien. Als zertifizierter E-Bike-Guide möchte Heike Nützler ihre Leidenschaft für die elektrisierten Fahrräder und strombetriebenen Mountainbikes auch auf andere sport-begeisterte Menschen übertragen. Bleibt neben dem ganzen Sport noch Zeit, verwirklicht sie sich zuhause im eigenen Garten. 

Andreas Nützler ist seit 30 Jahren mit Heike Nützler verheiratet und seit 20 Jahren im Fahrradgeschäft tätig. Auch er begeistert sich für Radreisen, gerne darf es auch etwas extremer sein: Die Teilnahme an 1000-Meilen-Rennen oder eine Überquerung der Alpen sind Herausforderungen für den 54-Jährigen. Spaß hat Andreas Nützler an Fahrrädern jeder Art, zahlreiche Modelle nennt er deshalb sein Eigen. In seiner Freizeit grillt er gerne.

Schon kurz nachdem er vom italienischen Florenz nach Deutschland zog, begann der 37-jährige Alessandro Conti, genannt Alex, seine Tätigkeit bei Velo Mangold. Dort hat er sich einen hervorragenden Ruf als Mechaniker erarbeitet. „Er ist das Beste, was uns je passiert ist“, urteilen die Kollegen. Er ist der Experte für alle Reparaturen: Egal ob Elektrik, Hydraulik, Bremsen oder das Fahrwerk streiken – Alex erledigt es. Außerdem ist er Snowboardlehrer und Freestyle-Snowboarder. Darüber hinaus ist er Fan von Downhill-Mountainbiking.

Tatkräftig unterstützt wird er in der Werkstatt von Kevin Jahns, der schon seit 15 Jahren in der Werkstatt von Velo Mangold arbeitet. Mittlerweile kennt er sich dort so gut aus wie sonst niemand und weiß, wo jede einzelne Schraube liegt. Bei Fortbildungen ist er ohne Scheu an erster Stelle mit dabei. Die Kollegen schätzen ihn vor allem als ruhenden Pol im Team, wo er eine wichtige Rolle einnimmt, und seine Hilfsbereitschaft. 

Verkäufer Nico Schill hat sich in seinen vier Jahren bei Velo Mangold ein großes Fachwissen rund um Fahrräder jeder Art angeeignet. Der sportliche Verkäufer kennt sich besonders mit Mountainbikes aus und weiß, welche Modelle gerade im Trend liegen. In seiner Freizeit ist der 33-Jährige als Kletterguide tätig. 

Schon seit sechs Jahren mit dabei ist  Manuela Hartmann. Damit ist sie fester Bestandteil des Teams geworden, auch sie ist unverzichtbar. Wenn die Verkäuferin nicht gerade auf ihrem E-Mountainbike unterwegs ist, tourt sie mit ihrem Motorrad durch die Region. 

Jasmin Jakobs ist bei Velo Mangold die richtige Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Fitness der Kunden. Die gelernte Fachfrau für Outdooraktivitäten arbeitet gleichzeitig als Fitness- und Gesundheitstrainerin und ist seit vergangenem Herbst Mitglied des Teams. Sie berät weiterhin bei Fragen zu Funktionskleidung.

Neu im Team dabei ist Julia Kleinschmidt, genannt Jule. Sie betreut die Leihräder und versprüht immer gute Laune. Persönlich hat sie sich vorgenommen, bald ein E-Bike zu testen. 

Mehr zum Thema

Kommentare