Wochenende startet in Eschwege mit zwei Schlägereien

Eschwege. Zum Auftakt des Wochenendes gab es in Eschwege zwei Schlägereien. Wie die Polizei berichtet, kam es am Freitag um 19.45 Uhr im Botanischen Garten zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Beim Eintreffen der Streife seien mehrere Menschen Richtung Innenstadt geflüchtet, zwei Männer aus Eschwege lagen verletzt auf dem Boden.

Ein 46-Jähriger musste sich im Krankenhaus behandeln lassen, der Zweite, ein 42-Jähriger, trug Prellungen davon.

Die Polizei ermittelte kurze Zeit später die Geflüchteten, 18, 21, 30 und 42 Jahre alt und aus Eschwege, und nahm sie fest. Sie standen erheblich unter Alkoholeinwirkung. Um den genauen Tathergang zu klären, ermittelt die Polizei weiter.

Gegen 0.15 Uhr am Samstag gerieten dann noch zwei Brüder, die schon bei der Schlägerei im Botanischen Garten dabei waren, so in Streit, dass sie sich einen Kampf lieferten, berichtet die Polizei weiter. Dabei wurde einer so verletzt, dass er sich ärztlich behandeln lassen musste.

Kommentare