12.000 Euro Schaden bei Wendemanöver in Eschwege

Eschwege. Zwei nicht mehr fahrbereite Autos und 12.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montag gegen 11.30 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Abterode und Alberode ereignete.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 76-jähriger Fahrer aus der Gemeinde Berkatal auf der Kreisstraße zum Wenden auf einen Parkplatz. Beim Rückwärtsfahren stieß er auf der Straße mit dem Auto einer 41-Jährigen aus der Gemeinde Meißner zusammen, die in Richtung Alberode unterwegs war. Die Fahrer blieben unverletzt. (kmn)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion