NVV ruft zu Anregungen und Wünschen auf

Fahrplanwechsel bringt Änderungen

Werra-Meißner. Wie in jedem Jahr findet im Dezember der Fahrplanwechsel im Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) statt. Die Fahrpläne für Zug- und neu ausgeschriebenen Buslinien können bereits jetzt unter www.nvv.de angesehen werden. Ab 15. Dezember sind dann die neuen Fahrpläne gültig, die mit umfangreichen Anpassungen und Veränderungen einhergehen.

Neben einem neuen Konzept der Regiotram-Linien hat der NVV im Zugverkehr auch Änderungen auf den R- und RE-Linien umgesetzt. Den Angebotsverbesserungen stehen auch Einschränkungen an anderer Stelle gegenüber. So entfallen die einzelnen Halte der Erfurter Bahn in Hedemünden.

Der NVV empfiehlt, die gewohnten Bahnfahrten zu überprüfen und sich mit möglichen Änderungen vertraut zu machen. Schon jetzt ist das über www.nvv.de unter Fahrplan & Netze / Fahrplanvorschau möglich. Zudem besteht die Möglichkeit, Anregungen, Wünsche und Kritik zu äußern. Ein Formular dafür hat der NVV im Internet hinterlegt.

Bis Anfang Oktober werden Anregungen und Hinweise bewertet und bei planerischen und finanziellen Möglichkeiten übernommen. Welche Veränderungen dann Eingang in die Fahrpläne gefunden haben, wird im Zusammenhang mit dem Fahrplanwechsel ab Anfang Dezember sowie ab Ende Oktober mitgeteilt. (sff)

www.nvv.de

Kommentare