Ein Erfahrungsbericht 

Schopf im Wandel von Form und Farbe - Friseur Fissmann machts möglich 

+
Partner in Sachen Haarlook: Friseurmeister Udo Fissmann und seine treue Kundin Sina Grebestein. 

Rot, blond, brünett, lang, kurz, mit und ohne Strähnen. Sina Grebestein, heute 18 Jahre alt, ist seit dem Windelalter Kundin bei Udo Fissmann. Seit fast zwei Jahrzehnten begleitet er als Mann vom Fach ihre Experimentierfreudigkeit in Sachen Haarlook. 

Das Unternehmen:  Fissmann, Damen- und Herrensalon mit Perückenstudio, Gebrüderstraße 2 in Eschwege, Tel. 05651/ 60232 und in Datterode, Leipziger Straße 4, Tel. 05658/ 10 58.

  

Meine erste Erinnerung an den Salon Fissmann habe ich, als ich acht Jahre alt war. Aus meiner Familie weiß ich aber, dass Udo Fissmann mir schon die Haare geschnitten hat, als ich noch ein Kleinkind war. Eine gern auf Familienfesten erzählte Anekdote handelt von meiner Tante, die meine Schwester als Kind defacto nur gefesselt zum Friseur bekam. Fest im Kindersitz angeschnallt trug sie meine Schwester in den Laden, stellte den Sitz auf den Frisörstuhl und Udo Fissmann konnte das Kind frisieren. Heute geht sie freiwillig und gern zu Udo Fissmann. Was meine Haare betraf, war ich schon immer experimentierfreudig. Mit acht wollte ich unbedingt rote Strähnen, ich bekam sie auch und aus dem Rot wurde später Lila. Mein natürliches Dunkelblond ließ ich mit einer schokobraunen Tönung aufpeppen.

Von Schoko zu Blond 

Als Teenager reichte die Farbveränderung natürlich nicht mehr. ich suchte mir im Internet meine Traumfrisur, eine blonde Kurzhaarfrisur, und ging mit dem Ausdruck zu Udo Fissmann. Und auch diesmal freute er sich über meine Experimentierlust und zeigte mir Optionen, wie mein dunkelbraunes Haar nun blond und kurz werden konnte. Ich bekam einen flotten Kurzhaarschnitt mit Undercut, und durch wiederholtes Painting wurden meine Haare Stück für Stück heller. Das Ergebnis war ein natürlicher Farbverlauf vom Haaransatz bis in die Spitzen, und meine Farbe musste ich nur ab und zu mit Foliensträhnen als Highlights auffrischen lassen. Dadurch wirkte das Blond nicht zu künstlich und mein Haar glänzte schön. Zwischendurch probierte ich noch auf Udo Fissmanns Anraten die neue Farbe Illumina Color aus, die mein Haar weicher und glänzender machte.

Erst roter, dann dunkellila Bob 

Sina Grebestein mit knallrotem Longbob.

Mit 16 hatte ich eine neue Idee. Statt kurzem Blond wollte ich einen roten Longbob haben. Ich wollte nun unbedingt rote Haare haben und einen Longbob, Udo Fissmann war skeptisch, da er mir zu bedenken gab, dass rotes Haar schneller an Farbe verliert. Natürlich setzte ich meinen Willen durch und ich bekam eine rote Tönung. Meine Haare wurden erstmal orange, da ich vorher blondes Haar hatte. Aber das Ergebnis gefiel mir trotzdem, zumindest für eine Weile. Nach kurzer Zeit wollte ich knallrotes Haar und auch das machte Udo möglich. Mit einem roten Schaum, den man nach dem Waschen auftragen konnte, blich mein Haar auch nicht allzu schnell aus. Wie konnte es anders sein, nach ein paar Monaten hatte ich auch das Rot wieder satt und meine Haare wechselten zu Dunkellila.

Immer neue Ideen 

Mit 15 war kurz und blond angesagt.

Heute sind meine Haare wieder lang und braun. Udo Fissmann versucht mich ab und an noch zu einem Experiment zu überreden, wie einem flotteren Schnitt, aber bis jetzt bin ich standhaft. Natürlich freue ich mich auch über neue Ideen, da ich ab und zu unzufrieden mit meinen Haaren bin.

Neben dem häufigen Wechseln meines Looks habe ich im Laufe der Jahre auch die vielen Innovationen des Salons ausprobiert. Die computergestützte Haardiagnostik ist eine sehr gute Einführung. Dadurch lernte ich, wie ich meine Haare richtig waschen kann, es wurden individuelle Pflegeprodukte auf meinen Haartyp angepasst. Mein Haar wächst nun deutlich gesünder und kräftiger.

Eigene Produkte durchgetestet 

Natürlich war ich auch eine der Ersten, die seine Eigenmarke testen und bewerten durfte. Ich testete das Color-Shampoo und die Sprühkur, das vegane Shampoo und die vegane Haarkur. Bei dem Color-Shampoo merkte ich einen besseren Farbschutz, der Geruch gefiel mir jedoch nicht so. Den verbesserte Udo Fissmann bei seinen neuen Produkten deutlich. Den Duft finde ich bei dem veganen Shampoo um einiges besser und auch mein Haar wird spürbar weicher von dem Arganöl.

Udo Fissmann teilte ich meine Kritik mit. Vor allem mit der optischen Gestaltung der Produktlinie war ich unzufrieden. Er empfand das aber nicht als Kritik, sondern versuchte, meine Vorschläge umzusetzen. Ich muss sagen, dies ist ihm bei dem Layout für das Shampoo Tango Mango gelungen.

Perückenstudio 

Eine Herzensangelegenheit ist für ihn das Perückenstudio. Einige Bekannte meiner Familie ließen sich von Udo Fissmann in Sachen Zweithaar beraten und waren allesamt begeistert, was es für tolle Innovationen gibt und wie professionell in dem Salon Fissmann mit dem Thema umgegangen wird. (sig/salz)

Fissmann Pflegeserie

Der Salon Fissmann hat eine eigenen Pflegeserie entwickelt. Diese umfasst eine Color-Serie mit Shampoo, Sprühkur und Balsam, die vor allem Feuchtigkeit spendet und die Farbe stabilisiert. In der veganen Serie mit Shampoo und Kur wird Arganöl für weiches Haar verwendet. Eine Serie ist für feines Haar mit Volumenshampoo und Sprühkur. Für Herren gibt es Shampoo und Flobber für Struktur und extremen Halt. Die gelbe Serie steht für flexibles Styling, Glanz und dauerhaften Halt. Ein Peeling-Shampoo reinigt das Haar gründlich und schont dabei die Kopfhaut. Das Basis-Shampoo für Allergiker ist besonders geeignet für Menschen mit empfindlicher Haut und den sorglosen täglichen Gebrauch. Die Produkte sind alle nachfüllbar. (sig)

Mehr zum Thema

Kommentare