Fotografie mit Anspruch

„Spiegel der Seele“: Kunstverein schreibt Wettbewerb aus

Eschwege. Zum dritten Mal schreibt der Kunstverein Eschwege einen Fotowettbewerb aus. Thema in diesem Jahr: „Spiegel der Seele“.

Der Kunstverein Eschwege bietet für Fotografen aus der Region eine gute Plattform, ihre Arbeiten zu präsentieren. Zum dritten Mal schreiben sie einen Fotowettbewerb aus. Wir beantworten hier die wichtigsten Fragen dazu.

? Müssen die Fotos zu einem bestimmten Thema passen?

! Ja, der Kunstverein hat sich ein Thema ausgedacht. Das eingereichte Foto muss sich mit dem Thema „Spiegel der Seele“ befassen. Der Interpretationsspielraum ist dabei weitläufig.

? Wer kann bei dem Wettbewerb mitmachen? 

! Teilnahmeberechtigt sind alle Profi- und Amateurfotografen aus dem Kunstverein und dem Werra-Meißner-Kreis.

? Was muss ich bei der Teilnahme beachten? 

! Einsendeschluss ist der 12. August. Die Fotos werden im JPG-Format per E-Mail an fotowettbewerb@kunstverein-eschwege.de geschickt. „Wir benötigen zu dem Bild Informationen wie Kontakdaten, den Foto-Titel, eine kurze Erläuterung zu dem Bild und eine kleine Vita des Künstlers“, sagt Angelika Knapp-Lohkemper, Vorsitzende des Kunstvereins. Pro Teilnehmer ist nur ein Foto zugelassen.

? Werden die Fotos auch ausgestellt? 

! Es gibt eine zweimonatige Ausstellung im Eschweger Hochzeitshaus. Vom 9. September bis 4. November werden die 70 besten Motive im Format 50x40 für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Die Vernissage findet am Freitag, 9. September, um 19.30 Uhr im Hochzeitshaus statt.

?Wer entscheidet über das Siegerbild? 

! Die besten drei Bilder werden prämiert. Die Sponsoren Buchhandlung Heinemann, Bäckerei Wolf und Peter Persch - die Küche kaufen die drei besten Bilder an. In der Jury ebenfalls vertreten ist die Kreisstadt Eschwege und die Werra-Rundschau.

www.kunstverein-eschwege.de

Von Tobias Stück

Kommentare