Freie Fahrt auf der Reichensächser Straße

+

Die Reichensächser Straße ist auf allen vier Spuren und in beide Richtungen wieder vollständig frei gegeben. Gestern endete nach sechs Monaten Bauzeit das Provisorium auf der viel befahrenen Hauptstraße.

Hessen Mobil und die Stadt Eschwege erneuerten seit Juni auf rund 500 Metern die Hausanschlüsse sowie teilweise Wasser- und Kanalleitung. Auf die ramponierte Fahrbahn wurde eine neue Deckschicht aufgetragen. In der nächsten Woche wird die Fahrbahn komplett markiert.

Seit März erfolgen die Arbeiten zwischen Schillstraße bis einschließlich des Kreuzungsbereichs Reichensächser Straße /Augustastraße. In diesen sechs Monaten war die Reichensächser Straße wechselseitig zur Hälfte gesperrt.

Bereits im vergangenen Jahr wurde die Reichensächser Straße zwischen der Abfahrt Hessenring und Schillstraße auf einer Länge von 1,1 Kilometern saniert.  (ts)

Kommentare