Frontal gegen Baum - schwer verletzt

+
Die Feuerwehr Meinhard befreite die 30-Jährige, die frontal gegen einen Baum geprallt war.

Eschwege. Frontal gegen einen Baum geprallt und schwer verletzt worden ist am Samstagvormittag eine 30-jährige Autofahrerin aus Eschwege.

Zu dem Unfall kam es nach Polizeiangaben gegen 10 Uhr, als die junge Frau auf der Bundesstraße 249 zwischen Schwebda und Grebendorf aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Die schwer Verletzte wurde zur stationären Behandlung ins Eschweger Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand ein Schaden von 7000 Euro. (zcc)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion