Hausbrand in Niederdünzebach: 70-jährige Bewohnerin kam ums Leben

+
Feuer in einem Haus in Niederdünzebach: Die 70-jährige Bewohnerin kam dabei ums Leben.

Niederdünzebach. Ein Hausbrand hat sich am Sonntagmittag in Niederdünzebach in der Weinbergstraße ereignet.  Dabei ist die 70-jährige Bewohnerin des Hauses ums Leben gekommen.

Aktualisiert um 13.05 Uhr.

Derzeit sind Polizei, Rotes Kreuz und etwa 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Eschwege und Niederdünzebach noch im Einsatz, das Feuer ist bereits gelöscht. Alarmiert wurden Feuerwehr und Polizei gegen kurz vor 12 Uhr von Nachbarn, die den Rauch entdeckt hatten. Die 70-Jährige lebt alleine in dem Haus.

Die Brandursache sei laut Christian Polster, stellvertretender Wehreführer der Feuerwehr Niederdünzebach, noch unklar. Man vermute aber, das der Kachelofen das Feuer ausgelöst hat und die Frau in ihrem Bett an Rauchgasvergiftung gestorben ist. (dir)

Kommentare