Grüner Schlick am Werratalsee

Eschwege. Grüner Schlick wird seit einigen Tagen am Werratalsee bei Eschwege angeschwemmt. Ob es sich dabei um Cyanobakterien handelt, die in den vergangenen Jahren regelmäßig massenhaft aufgetreten waren, steht nach Angaben von Bürgermeister Alexander Heppe noch nicht fest.

Das Gesundheitsamt nehme regelmäßig Proben und teile die Ergebnisse dann mit, sagt Heppe. Die Behörde bewerte die Ergebnisse und lege gegebenenfalls fest, ob Einschränkungen bis hin zum Badeverbot anzuordnen sind. Marcel Stahlhut aus Holzminden (Foto) ist momentan gemeinsam mit seinem Vater Gast auf dem Campingplatz am See. (hs)

Mehr zum Thema

Kommentare