Hier gibt’s auf die Ohren

Heavy-Metal-Konzerte im Eschweger Jugendzentrum

Warm-up-Party zur 8. Long Heavy Night: Dawn a Head aus Ginheim Gustavsburg treten am 19. November mit zwei Bands im Eschweger Juz auf. Foto: privat

Eschwege. In Heavy-Metal-Kreisen ist die sogenannte Long Heavy Night eine echte Institution. Im Eschweger E-Werk spielen während eines kleinen Festivals mehrere Heavy-Metal-Bands rund acht Stunden auf.

Nachdem die Veranstaltung aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr ausfallen musste, steht der Termin für die achte Auflage im nächsten Jahr bereits. Am 22. und 23. September wird es soweit sein. Am 19. November gibt es ein Vorkonzert.

Die sogenannte Warm-Up-Party findet im Eschweger Jugendzentrum Schlossmühle statt.  Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Dawn a Head

Dawn a Head waren schon bei der siebten Long-Heavy.-Night im vergangenen Jahr in Eschwege zu Gast. „Die Band um Thomas Wolf präsentiert richtig guten Thrash-Metal, klassischen Heavy-Metal bis hin zu progressiven, modernen melodischen Elementen“, sagt Organisator Jens Manegold, der das Festival zusammen mit Marc Dobat 2009 aus der Taufe gehoben hat. (ts)

Welche Bands noch zur Long Heavy Night nach Eschwege kommen und wo Tickets erhältlich sind, lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der Werra-Rundschau.

Kommentare