Jahresrückblick 2012 - Die meist geklickten lokalen Artikel

Wir haben für Sie die meist geklickten lokalen Artikel des Jahres 2012 auf www.werra.rundschau.de zusammengestellt.

Und dies sind die am häufigsten online gelesenen Artikel des Jahres 2012:

Tödlicher Verkehrsunfall auf B 7/27 bei Wehretal

20.11.12 - Wehretal. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr ein 37-jähriger Mann aus Hoheneiche tödlich verunglückt. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der Mann aus der Gemeinde Wehretal mit seinem Wagen von Sontra kommend in Richtung Eschwege.
Zum Artikel: Tödlicher Verkehrsunfall auf B 7/27 bei Wehretal

Großeinsatz nach Feuer in Eschweger Seniorenzentrum

08.12.12 - Eschwege. Eine brennende Adventskerze hat am Samstagnachmittag fast zu einer Katastrophe im Awo-Altenheim in Eschwege geführt.
Zum Artikel: Großeinsatz nach Feuer in Eschweger Seniorenzentrum

7000 Pferdehalter erwartet

11.12.12 - Eschwege/ Bad Sooden - Allendorf. Die geplante Einführung der Pferdesteuer in Bad Sooden-Allendorf, die möglicherweise nun auch dazu führt, dass erste Pferdebesitzer ihre Tiere im Tierheim abgeben, hat bundesweit einen Proteststurm bei Pferdehaltern ausgelöst.
Zum Artikel: 7000 Pferdehalter erwartet

Handballerin erstattet Anzeige gegen Karl Montag

17.12.12 - Eschwege. Das Handballspiel der Frauen zwischen dem ETSV und dem TSV Heiligenrode am vergangenen Samstag hat ein Nachspiel bei der Polizei.
Zum Artikel: Handballerin erstattet Anzeige gegen Karl Montag

Sascha Wiegand aus Frieda ist bei der Castingshow Voice of Germany dabei

25.10.12 - Frieda. Musik ist sein Leben. Die Leidenschaft hat den heute 35-jährigen Sascha Wiegand aus Frieda zwar erst spät gepackt, dafür aber richtig. Er ist schon 20, als ihm ein Freund das Gitarrespielen beibringt, seitdem spielt und singt er in der Band Bitune, die auch schon beim Open Flair auf der Bühne stand. Auch beruflich geht es musikalisch zu: Als Gitarrenlehrerer bringt er in der Eschweger Music Factory Kindern und Jugendlichen das Spielen bei.
Zum Artikel: Sascha Wiegand aus Frieda ist bei der Castingshow Voice of Germany dabei

Autofahrer überholt: 17-jähriger Motorradfahrer sofort tot

22.10.12 - Bischhausen. Sofort tot war ein 17 Jahre alter Motorradfahrer aus der Gemeinde Meinhard, nachdem er am Sonntagabend mit einem Auto frontal zusammengestoßen war. Der tragische Verkehrsunfall ereignete sich laut Polizei gegen 20.45 Uhr auf der Bundesstraße 7 im Werra-Meißner-Kreis.
Zum Artikel: Autofahrer überholt: 17-jähriger Motorradfahrer sofort tot

Sie haben alles richtig gemacht

01.11.12 -Wanfried. Bei der Ersten Hilfe könne man nichts falsch machen. Diese abgeklärte Aussage stammt von einem 16-Jährigen, der zusammen mit seinen Freunden alles richtig gemacht hat. An einem Freitagabend im Oktober haben Jannik Fischbach, Simon Schäfer, Florian Schädler zusammen mit Tom und Till Mosebach sowie Jan Karamann nach einem schweren Verkehrsunfall beherzt eingegriffen und zwei jungen Männern vielleicht das Leben gerettet.
Zum Artikel: Sie haben alles richtig gemacht

18-Jähriger fährt ungebremst gegen Baum

19.10.12 - Meißner. Ein 18-Jähriger aus der Gemeinde Meißner verunglückte am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall tödlich. Er fuhr mit seinem Wagen gegen einen Baum und verstarb im brennenden Fahrzeug. Der Unfall ereignete sich gegen 23.30 Uhr auf der Landesstraße 3241 zwischen dem Haus Schwalbenthal und Vockerode.
Zum Artikel: 18-Jähriger fährt ungebremst gegen Baum

Pferde vor Eschweger Tierheim ausgesetzt

11.12.12 - Eschwege. Die Leiterin des Eschweger Tierheimes traute am Dienstagmorgen kaum ihren Augen: Als sie gegen 6.40 Uhr am Tierheim an der Thüringer Straße eintraf, waren dort direkt an der Tür von bisher Unbekannten zwei Pferde angebunden worden.
Zum Artikel: Pferde vor Eschweger Tierheim ausgesetzt

Brauerei-Seniorchef Jakob Ernst Andreas ist tot

19.09.12 - Eschwege. Friedlich eingeschlafen, so fand man Jakob Ernst Andreas (89) gestern in seiner Wohnung vor. Der Verstorbene hinterlässt Lücken in Familie und der Klosterbrauerei, unter vielen Freunden und in Vereinen, und an einer Stelle ganz besonders: In den Straßen seiner Heimatstadt Eschwege, wo er im Gang vom Alter gebeugt noch immer galant seinen Hut zückte und sein Gegenüber mit Namensnennung herzlich grüßte. Und das quasi nonstop, denn Jakob Ernst Andreas kannte jeder und er kannte viele.
Zum Artikel: Brauerei-Seniorchef Jakob Ernst Andreas ist tot

Kommentare