Jugendliche sprangen von Auto, Polizei stellt Führerschein sicher

Fahrer war betrunken: Eschweger "Auto-Surfer" flüchten vor der Polizei

+
Das hätte auch anders ausgehen können: Die Jugendlichen flohen vor der Polizei.

Eschwege. Heute am frühen Morgen wurde die Polizei auf ein Cabrio aufmerksam, auf dessen Dach zwei Jugendliche "mitfuhren". Nachdem sie flüchteten, stellte die Polizei zumindest den Führerschein des Fahrers sicher, der mit 1,3 Promille unterwegs war.

Das hätte weitaus schlimmer ausgehen können: Die Polizei in Eschwege hat heute am frühen Morgen, gegen 2.20 Uhr, einen 18-Jährigen aus Eschwege im Bereich der Bahnhofstraße/Am Mühlgraben angehalten und kontrolliert.

Das Auto war den Beamten aufgefallen, weil zwei jugendliche "Auto-Surfer" auf dem Fahrzeug mitfuhren. Die lagen während der Fahrt auf dem Kofferraum des Cabrios und hielten sich dabei an den Kopfstützen der Rücksitze fest. Als die Polizei auftauchte, sprangen die Jugendlichen vom Fahrzeug und flüchteten. Zurück blieben der Fahrer sowie zwei Mitfahrer. 

Ein durchgeführter Alkoholtest bei dem 18-Jährigen ergab einen Wert von ungefähr 1,3 Promille, worauf eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde.

Kommentare