Junge Mädchen erbeuten mit Trick 140 Euro

Eschwege. Die Trickdiebstähle im Werra-Meißner-Kreis häufen sich: Nun wird auch nach zwei jungen Mädchen gesucht, die Geld erbeuteten.

Wie die Polizei berichtete, ereignete sich die Tat am Dienstag um 10.15 Uhr auf der Herrengasse in der Eschweger Innenstadt. Die Mädchen sprachen einen 67-Jährigen aus Weißenborn bezüglich einer Spendensammlung an, worauf der Mann seine Geldbörse zückte, um Münzen herauszuholen. In dem Moment lenkte eines der Mädchen den Senior ab, derweil das andere unbemerkt die Geldscheine aus dem Portemonnaie zog.

Die Täterinnen, die auf zwölf Jahre geschätzt wurden und von dunklem Teint sind, erbeuteten 140 Euro.

Eine Fahndung im Stadtgebiet verlief negativ. (sff)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare