Kreis informiert

Kennzeichen: Noch keine Reservierung für WIZ möglich

Werra-Meißner. Bis Autohalter WIZ-Kennzeichen beantragen können, dauert es laut Mitteilung des Werra-Meißner-Kreises wohl noch „einige Wochen“. Bis dahin werden keine Reservierungswünsche entgegengenommen.

Aber der Kreis will frühzeitig über den Beginn der Reservierungsmöglichkeit sowie den Beginn der Vergabe der WIZ-Kennzeichen informieren. Zur Wiedereinführung des WIZ-Kennzeichens müssen zunächst verschiedene Ministerien beteiligt werden. Erst wenn die Genehmigung vorliegt, könnten Reservierungen, Umkennzeichnungen und Regelzulassungen vorgenommen werden. Am 7. Juni hatte der Kreistag die Wiedereinführung beschlossen.

Sicher ist mittlerweile, dass nicht alle Buchstabenkombinationen möglich sind. Das Kennzeichen dürfe zunächst maximal sieben Ziffern und Zahlen lang sein. „Das bedeutet zunächst nur Kennzeichen mit entweder einem Buchstaben und dreistelligen Ziffern hinter dem WIZ oder zwei Buchstaben und eine zweistellige Ziffer hinter dem WIZ“, teilte der Kreis mit. Beispiele: WIZ X 123 oder WIZ XX 12. Kurzkennzeichen wie WIZ X 1 oder WIZ X 12 sollen Fahrzeugen vorbehalten bleiben, die bauartbedingt nur kleine Kennzeichen haben können.

Zu Beginn der Vergabe sei an der Zulassungsstelle in Witzenhausen wegen des Andrangs mit längeren Wartezeiten zu rechnen. (clm)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare