Russkaja räumen ab

Live-Ticker: Das passiert am Donnerstag auf dem Open Flair

Der erste Tag war heiß, der zweite Tag wird heißer. Schon zu Mittag liegt eine brütende Hitze über dem Werratal. Nach dem furiosen Schlussakt von Russkaja am Mittwochabend geht es heute auf der Seenbühne weiter. Höhepunkt in der Nacht sind die Dropkick Murphys.

21.15 Uhr: Bei der Hitze haben heute viele Besucher des Open Flair nach Erfrischung gesucht und dabei neben konventionellen auch viele neue Möglichkeiten entdeckt.

Flair-Fans erfrischen sich in der Hitze

20.15 Uhr: Die Shows von Schmutzki und Christian Steiffen sind durch. Und wie sind die bitte abgegangen? Wie ist das Publikum abgegangen? Hier sind die Fotos.

Open-Flair: Bands lassen Seebühne am Donnerstag beben

19.10 Uhr:  Hier auch einmal ein Lob an die Festival-Besucher: Laut dem DRK gibt es keine übermäßig große Zahl an Einsätzen, offensichtlich sind viele vernünftig und übertreiben es in der Hitze nicht mit dem Feiern.

17.55 Uhr: Party pur auf dem Zeltplatz Mittwochnacht. Wir haben ein paar kurze Eindrücke im Video für euch.

17:30 Uhr: So, jetzt gibt es auch die ersten Schnappschüsse vom Gelände und aus der Zeltstadt. Bisher ist es da noch ziemlich ruhig, das Wetter lockt die Musikfans eher an den Werratalsee.

Open Flair am Donnerstag: Impressionen vom Gelände

17:25 Uhr:  Das Open Flair ist auch kulinarisch: Zwei Camp-Besucher haben sich Hackklößchen mitgebracht. Einen guten Appetit!

16.40 Uhr: Im Chat der Handy-App "Say Hi" hat ein Nutzer namens Sunny angegeben, in der Nacht Ziel einer Attacke gewesen zu sein. Die Polizei sucht nun zunächst das Opfer.

15.35 Uhr: Alle wollen zu diesem Green-Camping. Doch was ist das eigentlich? Und was hat es mit dem goldenen Klo-Eimer auf sich?

15.10 Uhr: Wer gleich noch nicht weiß, was er machen soll: In 20 Minuten gibt es die Eröffnungsshow des diesjährigen Flairs im E-Werk mit viel Musik, ein paar Worten und vor allem dem Durchschneiden des roten Bändchens.

14.50 Uhr: Wer denkt, mit dem letzten Konzert sei die Feier vorbei, der irrt. Wahnsinn, was da gestern nachts noch auf dem Zeltplatz los war. Die Lust auf Party war grenzenlos. Wir haben viele von euch getroffen und einige Schnappschüsse mitgebracht.

Feiern auf dem Zeltplatz: Wo die Nacht zum Tag wird

14:25 Uhr: In fünf Minuten beginnt der erste Act am heutigen Tag: Die Eschweger Band Klontik spielt ab 14.30 Uhr eine Stunde lang vor dem E-Werk. Hingehen und langsam warm werden für den Party-Donnerstag.

13.40 Uhr: Was für ein Schlussakt am Mittwoch. Russkaja aus Wien haben die Menge vor der Seebühne mit ihrer schweißtreibenden Show zum Kochen gebracht. Frontmann Georgij Alexandrowitsch Makazaria gab die Rampensau par excellence. Wir haben die Fotos.

Russkaja bringen Publikum vor der Seebühne zum Tanzen

Rubriklistenbild: © Wüstefeld, Constanze

Kommentare