Straße bis 18 Uhr gesperrt

Motorradfahrer stirbt auf B 249

+

Eschwege. Ein 30-Jähriger Motorradfahrer aus Bad Sooden-Allendorf kam  am Sonntagnachmittag nach einem Sturz auf der B 249 vor Eschwege zu Tode.

Der Motorradfahrer war gegen 15.30 Uhr von Meißner kommend in Richtung Eschwege unterwegs, berichtet die Polizei. Auf der vierspurigen Schnellstraße kam er aus bislang ungeklärter Ursache zu Fall. Er prallte mit seiner Maschine gegen die Leitplanke. Das Motorrad rutschte noch rund 100 Meter weiter. Genaueres versuchte am Abend ein Gutachter vor Ort zu klären. Der Halter des Motorrads konnte ermittelt werden und wurde auch als Fahrer identifiziert. Die Straße war bis 18 Uhr gesperrt. (ts)

Kommentare