Unfall in Eschwege

Mutter rettet Kind und wird schwer verletzt

Eschwege. Schwer verletzt wurde eine 42-Jährige aus Eschwege am Mittwoch um 17.45 Uhr, als sie ihr Kind davor bewahrte, von einem Auto angefahren zu werden.

Wie die Polizei berichtet, war ein 39-Jähriger aus Eschwege auf dem Meißnerring in Richtung Südring mit seinem Pkw unterwegs, als kurz vor dem Ahornweg ein Kind in Richtung Straße lief. Die Mutter lief hinter ihm her und zog es noch rechtzeitig von der Straße weg. Dabei geriet die 42-Jährige jedoch selbst auf die Straße und prallte vermutlich gegen die rechte Seite des Autos. Sie kam zu Fall und verletzte sich so schwer, dass sie inzwischen in die Uni-Klinik nach Göttingen verlegt wurde.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei eine Zeugin, die mit ihrem Pkw hinter dem Auto des 39-Jährigen fuhr und deshalb möglicherweise nähere Angaben zum Unfallgeschehen machen kann.

Hinweise: Tel. 0 56 51 / 9250.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion