Sparkassenstiftung übernimmt Finanzierung

Neue Bänke für den Botanischen Garten

Hier sitzt man gut: Reiner Brill (von links), Karl-Heinz Reyer, Alexander Heppe, Frank Siepmann und Petra Strauß. Foto: Kiele

Eschwege. Drei neue Bänke haben im Botanischen Garten in Eschwege einen Platz gefunden. Die Finanzierung der Bänke hat die Sparkassenstiftung Werra-Meißner übernommen.

Bürgermeister Alexander Heppe und Städtkämmerer Reiner Brill haben sich die Bänke angeschaut und den Blick von dort in den Garten genossen. Vorsitzender Karl-Heinz Reyer und Schatzmeisterin Petra Strauß haben die beiden durch den Botanischen Garten geführt. Reyer wird sein Amt nach zehnjähriger Tätigkeit abgeben und freut sich, dass zum Ende seiner ehrenamtlichen Tätigkeit der Park drei Bänke bekommen hat. „Nur durch das große finanzielle Engagement der Sparkassen-Stiftung Werra-Meißner und den Hilfen der beiden Herstellerfirmen Metallbau Rehbein und Tischlerei Wilhelm konnte uns dies gelingen“, sagte Reyer.

Der Botanische Garten wurde im Jahr 2002 von Bürgern attraktiver gestaltet. 2004 gründete sich der Verein „Förderkreis Botanischer Garten Eschwege“. Große Infotafeln wurden an den Parkeingängen vom Verein aufgestellt. Auch ein Flyer wurde erstellt.

Die verschiedenen Bäume im Park wurden mit kleinen Tafeln beschriftet, auf denen neben dem Namen auch stichwortartige Hinweise gedruckt sind, die die Bedeutung der Bäume für die Menschen darstellen, um so auf sie aufmerksam zu machen. (kie)

Kommentare