Insgesamt ein Drittel des Kontingents bereits verkauft

Open Flair: 1000 Karten in neun Minuten weg

Eschwege. Was für ein großes Kompliment: Als der Arbeitskreis Open Flair kurz nach dem Auftritt der Abschlussband Marteria um Mitternacht den Kartenvorverkauf für das Open Flair im nächsten Jahr startete, waren innerhalb von neun Minuten die ersten 1000 Dauerkarten vergriffen. Bis zum Mittwoch waren es insgesamt 6500 Karten - etwa ein Drittel der gesamten Eintrittskarten.

Fünf Tage lang hatten die 20 000 Besucher des Flairs bei hochsommerlichen Temperaturen die rund 120 Shows auf den acht Bühne genossen und friedlich gefeiert. „Die tolle Stimmung im Publikum, unter den rund 1300 ehrenamtlichen Helfern sowie den annähernd 2300 Sicherheits- und Rettungskräften war wieder phänomenal“, sagt Festival-Chef Alexander Feiertag. Er spricht von einer „gigantisch guten Party und einem faszinierendem Spektakel“. dafür möchte sich der Arbeitskreis Open Flair noch einmal ausdrücklich bei allen Beteiligten bedanken.

Während auf dem Werdchen, am Werratalsee, im Schlosspark und in ganz Eschwege die sichtbaren Festivalspuren beseitigt werden, sind die Planungen für das 32. Flair vom 10. bis 14. August 2016 bereits in vollem Gang. Wer noch einmal nachlesen möchte: Alle Bilder, Videos  und Infos rund um das 31. Open Flair in Eschwege gibt es hier. (dir)

Kommentare