Erstes Bandpaket für Montag angekündigt

Open-Flair-Festival: Schon mehr als 10.000 Karten verkauft

+

Eschwege. Weit über 10.000 Eintrittskarten sind bereits für das 33. Open Flair im nächsten Jahr im August verkauft. „Der Vorverkauf läuft und läuft und läuft“, sagt Festival-Geschäftsführer Alexander Feiertag.

„Wir haben die Zeit genutzt, um in der ganzen Welt mit Künstlern zu sprechen“, so Feiertag, der für kommende Woche die Bekanntgabe der ersten Künstler ankündigt.

Vom 9. bis 13. August veranstaltet der Arbeitskreis Open Flair das fünftägige Festival in Eschwege. Mehr als 120 Shows von Künstlern aus aller Welt werden auf den beiden Bühnen auf dem Werdchen, der Seebühne am Werratalsee sowie im Schlosspark, in der Innenstadt und im E-Werk von Mittwoch bis Sonntag zu sehen und zu hören sein. Für kommenden Montag kündigt Feiertag „das erste Bandpaket“ an und macht deutlich, dass dem weitere folgen werden.

Während sich die Festivalmacher nach passenden Künstlern für die Großveranstaltung im Sommer umsehen, veranstaltet der Arbeitskreis Open Flair im E-Werk und in der Stadthalle sein attraktives Winterprogramm. Nach Jochen Malmsheimer und Torsten Sträter zu Auftakt, gastiert am 4. November Ann Hartmann mit ihrem Programm „Ist das Politik oder kann das weg?“ in der Kulturfabrik. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf an den bekannten Stellen und unter kultur-eschwege.de.

Von Harald Sagawe

 

Mehr zum Thema lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der Werra-Rundschau.

Kommentare