Zwei Diebstähle angezeigt

Open-Flair-Samstag: 21 Anzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Eschwege. Das Wetter am Flair-Samstag war traumhaft und so hatte die Polizei bei regem Fußverkehr vor allem an den Einlasskontrollen einiges zu tun.

So seien laut Polizeibericht am Samstag an den Eingängen zum Festivalgelände 21 Anzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz angefertigt worden. Insgesamt sind damit während des Flairs bisher 31 Anzeigen wegen Drogen geschrieben worden.

Zudem wurden zwei Diebstähle angezeigt: Einem 18-jährigen aus Bebra wurde vor dem E-Werk sein Mobiltelefon der Marke Samsung Galaxy S 5 schwarz durch den Antanz-Trick entwendet. Schaden: 400 Euro. Einem 46-jährigem aus Cuxhagen wurde vor der HR-3-Bühne seine Geldbörse mit diversen Papieren und 70 Euro Bargeld gestohlen. Der Stehlschaden wird insgesamt auf etwa 120 Euro geschätzt.

Weiterhin seien Anzeigen wegen Sachbeschädigung an einem Wohnwagen, Diebstahl aus einem Zelt und wechselseitiger Körperverletzung aufgenommen sowie mehrere Platzverweise ausgesprochen worden.


Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Kommentare