54-Jähriger erleidet epileptischen Anfall und schlägt um sich

Epileptiker verletzt Einsatzkräfte an Eschweger Bahnhof

Der Vorfall ereignete sich am Freitagnachmittag. Symbolbild: Archiv

Eschwege. Bei einem Einsatz am Eschweger Bahnhof in einem Cantus wurden zwei Sanitäter und ein Polizeibeamter verletzt. Ein Mann erlitt am Freitag einen epileptischen Anfall und schlug um sich. 

Am gestrigen Freitagnachmittag wurde die Besatzung eines Rettungswagens gegen 13.30 Uhr zu einem Einsatz am Bahhof Eschwege gerufen, um einem kollabierten Mann in einem Cantus zu helfen. Vor Ort wurden die beiden Sanitäter laut einer Mitteilung der Polizei von dem hilfsbedürftigen Mann - einem 54-jährigen Schweriner - angegriffen. Beide Sanitäter verletzten sich hierbei leicht.

Der Mann, dessen auffälliges Verhalten auf einen epileptischen Anfall zurückzuführen sei, versuchte im weiteren Verlauf, zwei Polizeibeamte der Eschweger Polizeistation zu schlagen und zu treten. Die waren zur Unterstützung angefordert worden. Hierbei wurde laut Polizei einer der beiden Beamten leicht verletzt. (jpf)

Kommentare