Puppenfesttage zum 20. Mal

Rund 140 Aussteller aus der gesamten Bundesrepublik und den Nachbarländern treffen auf tausende Puppen- und Bärenfreunde. Angefangen von der Babypuppe (Reborn genannt) bis zur extravaganten Künstlerpuppe. Die weltberühmten Käthe-Kruse-Puppen sind mit von der Partie sowie Puppenschneider, Puppenschuhmacher, Puppenaugenbläser u.v.m. Lädierte Puppenkinder finden Hilfe in zwei Puppenkliniken. Freund Teddybär darf natürlich auch nicht fehlen und ist in großer Vielfalt vorhanden. Wer selbst Bären macht, findet alles – ob Bärenaugen, weichen Plüsch oder Gelenke. Insgesamt wird es in diesem Jahr besonders märchenhaft zugehen. Eintritt für alle Hallen 10 Euro, Wochenendticket: 15 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.

Samstag/Sonntag, 10 bis 17 Uhr, Stadthalle Eschwege

Kommentare