Werrbewerb von BKK Werra-Meissner und Textilveredler Grein

Kita Rappelkiste gewinnt Shirt-Award

+
Stolz auf den 1. Platz: Die Kinder der Kiat Waldkappel mit ihrem grünen Siegershirt.

Eschwege. Fußball, Handball, BMX fahren - viele verschiedene Sportarten haben die Kita-Kinder auf die XXL-Shirts gezeichnet. Insgesamt 28 der 50 Kindertagesstätten im Kreis haben sich an dem Kindergarten-Shirt-Award von der BKK Werra-Meisßer und dem Textilveredler Grein beteiligt.

„Dass so viele Kitas mitgemacht haben, hat uns sehr gefreut“, sagt Carolin Triller von der BKK. Auch dass 1500 Leute im Internet ihre Stimme für die Shirts abgegeben haben, hat die Organisatoren überwältigt.

Der T-Shirt-Wettbewerb fand zum ersten Mal statt, die Kinder hatten den Auftrag, ihren Lieblingssport auf die XXL-Shirts zu malen. Die Shirts wurden in der Schlossgalerie ausgestellt und standen auf den Facebook-Seiten der BKK und der Firma Grein zur Abstimmung. Drei Kitas haben das Rennen gemacht und am Dienstag wurden in den Räumen der BKK die Preise verliehen. Dazu gab es ein leckeres und gesundes Frühstück, das Mitarbeiter der BKK und von Grein gemeinsam mit der Ernährungsberaterin Tina Hildebrandt vorbereitet hatten.

Gewonnen haben die Kinder der Waldkappeler Kita Rappelkiste (Bild). „Sie waren die Einzigen, die das Shirt eingefärbt hatten, das ist einfach ins Auge gestochen“, sagt Georg Grein. Auf Platz zwei landete die Kita Altenburschla und auf Platz drei die Kita Weidenhausen. Die Gewinner konnten sich über Schecks von 100 bis 300 Euro freuen, zudem bekommen alle drei Einrichtungen eine Kinderrückenschule. (dir)

Kommentare