Scheibe mit Pflasterstein eingeworfen

Eschwege. Aus dem Umfeld des Johannisfestes in Eschwege hat die Polizei vom Wochenende eine Sachbeschädigung und Diebstähle gemeldet.

Ein Schaden von 1000 Euro entstand, als Unbekannte das Schaufenster eines Frisörsalons bei der Marktkirche mit einem Stein einwarfen. Die Tat ereignete sich vermutlich in der Nacht zum Samstag zwischen 0.30 und 9.30 Uhr.

Eine schwarze Ledertasche wurde einer 19-Jährigen aus Meinhard am Eingang des Fahrgeschäfts High Impress gestohlen. Darin befanden sich 100 Euro, ein iPhone sowie persönliche Dokumente. Aus der Geldbörse der Taxizentrale an der Reichsächser Straße wurden in der Nacht zum Sonntag gegen 4.30 Uhr 50 Euro gestohlen. (clm)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare